Skip to content

Gründe, woran Führung häufig scheitert

Beim täglichen Recherchieren bin ich auf diese interessante Studie gestoßen.
Wie immer beim Lesen solcher Analysen geht es darum, zu hinterfragen, wer der Auftraggeber der Untersuchung ist und welche Ziele verfolgt werden. Gleichzeitig vergleiche ich meine eigene Wahrnehmung mit dem Thema. Hier kann es große Übereinstimmungen, aber auch deutliche Abweichungen geben. In dieser Analyse herrscht für mich mehrheitlich sehr große Übereinstimmung.

Als Gründe, warum Führung scheitert, wurden genannt:

  1. Die Führungskraft kommuniziert nicht offen und ehrlich mit den Mitarbeitern.
  2. Die Führungskraft ist nicht fachkompetent, kann Mitarbeiter nicht fachlich führen.
  3. Die Führungskraft weiß zu wenig über die tägliche Arbeit des Teams und der Abteilung

Übrigens, 62% aller Befragten haben schon einmal wegen ihrer Führungskraft gekündigt. Jedoch meinen nur 16% der Führungskräfte, dass ein Mitarbeiter schon mal wegen ihnen gekündigt hat.

Dino Eberle - Management Beratung - dinoeberle.ch - Blog - Statistik
Eine Analyse der Information-Factory – www.information-factory.com

Ein vernichtendes Ergebnis

Ein vernichtendes Ergebnis. Vor allem, wenn ich mir vergegenwärtige, wie engagiert ich die oben so schlecht bewerteten Führungskräfte erlebe. Hier wird oft hart gearbeitet und in der berühmten Sandwichposition gekämpft, um allen Anforderungen gerecht zu werden.

Oder ist es vielleicht genau dieses hohe, jedoch möglicherweise falsch verstandene Engagement, das sich in der Studie widerspiegelt? Bewegen sich nicht viele Führungskräfte eher in der Rolle von „Edel-Fachkräften“? Wie viel Raum bleibt wirklich für reine Führungsaufgaben?

Die Studie liefert auch Antworten zur Verbesserung, denn zu den wichtigsten Führungsaufgaben herrscht weitestgehend Konsens:

  • Kommunikation leben
  • Mitarbeiter fördern
  • Klare Ziele formulieren
  • Entscheidungen treffen

 

Sicherlich, das haben wir schon häufig gehört bzw. gelesen. Doch Eigenwahrnehmung und Realität klaffen deutlich auseinander: 94% der Führungskräfte geben an, klare Ziele zu definieren. Allerdings erleben das nur 42% der Mitarbeiter so. Und 84% sind überzeugt, ihren Mitarbeitern Feedback zur Leistung zu geben. Schade, dass nur 28% der Mitarbeiter das auch bemerken.

Wie denken Sie zu dem Thema? Ihre Meinung ist mir wichtig.
Setzen Sie sich mit mir in Kontakt und lassen Sie uns das Thema diskutieren.

 

Wie ist Ihre Wahrnehmung? Was denken Sie zu der Studie?

Dino Eberle - Management Beratung - dinoeberle.ch - Blog - Freiheit

Mentale Freiheit ist der Minimalismus des Geistes

Wir wünschen uns das «alte Leben» und Gewohnheiten zurück. Und gleichzeitig wissen wir, dass es für uns heisst neu zu denken. Das ist anstrengend. Unsere mentale Haltung bestimmt, wie wir mit der Situation umgehen und wie wir daraus hervor gehen. Lassen Sie uns bewusst daran arbeiten!
WEITERLESEN
dino-eberle-blog-gespraechsfuehrer

Blockbuster „Meeting am Montag“ – in der Hauptrolle Sie!

Wie möchten Sie lieber ihre Zeit verbringen, bei einem spannenden Film oder bei einer Besprechung? Warum wählen Sie lieber das Kino als die Besprechung? Ganz einfach, weil Besprechungen häufig langweilig sind und Filme nicht.
WEITERLESEN